Innenverteidiger Andrea Barzagli feierte am Dienstag sein Debüt im Trikot des Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Der Weltmeister von 2006 war beim standesgemäßen 14:0-Erfolg über den FC Schöningen die erste Halbzeit zum Einsatz gekommen. Ernsthaft geprüft wurde der Abwehrspezialist jedoch nicht. "Es hat dennoch richtig Spaß gemacht. Ich freue mich, endgültig beim VfL Wolfsburg angekommen zu sein", erklärte der 23-fache italienische Nationalspieler nach dem Vormittagstraining am Mittwoch.

"Bis zum Bundesliga-Start bleibt Zeit"

Der 27 Jahre alte Verteidiger, dessen Wechsel vom italienischen Erstligisten US Palermo Mitte Juni über die Bühne gegangen war und der an der Aller einen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnete, hatte sich bei der EURO 2008 einen Meniskusriss im Knie zugezogen.

Daher stieß Barzagli erst vor rund 14 Tagen zu den "Wölfen". "Ich habe erst später angefangen und es besteht noch Nachholbedarf. Aber ich werde mich jeden Tag verbessern und den Rückstand möglichst schnell aufholen", so der Italiener. Barzagli weiß: "Bis zum Bundesliga-Start bleibt noch genug Zeit."