Leverkusen - Einige zuletzt verletzte Spieler sind am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining von Bayer 04 Leverkusen eingestiegen.

Vor allem für Tranquillo Barnetta bedeutet dies einen wichtigen Schritt. Der offensive Mittelfeldspieler hatte sich in der Vorbereitung auf die Rückrunde beim Testspiel gegen den VfL Bochum ein Riss im rechten Innenmeniskus zugezogen und musste operiert werden.

Nur Balitsch fehlt noch

"Natürlich fehlt noch einiges an Fitness und Spritzigkeit, aber es macht schon wieder richtig Spaß, mit den Jungs auf dem Platz zu sein", freute sich der Schweizer Nationalspieler nach seiner sechswöchigen Pause.

Ebenfalls wieder im Mannschaftstraining war Lars Bender, der eine Magen-Darm-Grippe auskuriert hat. Auch die Torwart-Riege ist wieder komplett: Fabian Giefer (Bauchmuskelzerrung) und Benedikt Fernandez (Bandscheibenoperation) trainierten mit Torwarttrainer Rüdiger Vollborn. Lediglich Hanno Balitsch fehlte noch aufgrund eines Infektes.