Champions-League-Sieger FC Barcelona zieht in der spanischen Liga weiter seine Kreise.

Der Spitzenreiter siegte am 19. Spieltag 3:0 (2:0) beim Tabellen-17. Real Valladolid und baute den Vorsprung auf den Erzrivalen Real Madrid zunächst auf acht Punkte aus. Bei 15 Siegen und 4 Unentschieden ist Barca weiterhin ungeschlagen.

Die Treffer in Valladolid erzielten Europameister Xavi (20.), der brasilianische Nationalspieler Dani Alves (22.) und Weltfußballer Lionel Messi (56.). Madrid empfängt am Sonntagabend den Tabellen-16. FC Malaga.