Hamburg - Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln stand nicht nur dem Leidtragenden das Entsetzen im Gesicht. Heung Min Son ist nach einem Kopfball-Duell unglücklich gelandet und dabei mit dem rechten Fuß umgeknickt.

Am Montag steht für den jungen Torjäger des HSV eine Kernspintomographie bevor. Der HSV hofft, dass ihm nichts Schlimmeres passiert ist.