Stuttgart - Der VfB Stuttgart bangt um den Einsatz seines Regisseurs Tamas Hajnal und seines Stürmers Cacau. "Bei Cacau sieht es aufgrund seiner Adduktorenprobleme schlecht aus für Samstag. Auch bei Tamas Hajnal müssen wir abwarten, ob er spielen kann. Er hat sich am Mittwoch im Training eine Zerrung in der Wade zugezogen", sagte Trainer Bruno Labbadia.

Dahingegen besteht Hoffnung, dass Pavel Pogrebnyak nach seinem Rippenbruch rechtzeitig fit wird. Auch bei Cristian Molinaro sieht es gut aus für das Schalke-Spiel. Der Italiener trainierte am Donnerstagvormittag beschwerdefrei mit, nachdem er am Mittwoch noch wegen einem Schlag aufs Knie in der Partie gegen Frankfurt individuell trainiert hatte. Christian Träsch absolvierte unterdessen am Donnerstag nur ein regeneratives Programm. Der Mittelfeldspieler hat seit dem Rückspiel gegen Benfica Lissabon muskuläre Probleme im Rücken.