Der VfL Bochum bangt vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen am Samstag um den Einsatz von Mimoun Azaouagh.

Der kleine Techniker hat am Donnerstag eine Trainingseinheit wegen muskulärer Probleme sausen lassen. "Der Muskel hat endgültig zugemacht", erklärt Trainer Marcel Koller.

Ob Azaouagh noch rechtzeitig fit wird, scheint fraglich. Aber auch der Einsatz von Oliver Schröder ist in der Schwebe. Koller: "Oli Schröder war nach seinen Adduktorenproblemen aus dem Dortmund-Spiel erstmalig wieder auf dem Platz, hat aber nach einer Runde Laufen das Training wieder abgebrochen."