Mainz - Aristide Bance soll am Dienstagabend im Testspiel des 1. FSV Mainz 05 beim Regionalligisten Wormatia Worms sein Comeback geben.

Der Burkiner hatte vor gut einer Woche das Trainingslager des 1. FSV Mainz 05 in Flachau aufgrund einer Kniereizung vorzeitig verlassen, trainiert aber seit Samstag wieder beschwerdefrei. Ob sogar Adam Szalai nach mehr als zweimonatiger Wettkampfabstinenz nach einer Verletzung des Syndesmosebandes zu einem Einsatz am 3. August (19 Uhr) kommt, wollen die Trainer kurzfristig entscheiden.

Nicht einsatzfähig sind Haruna Babangida (Innenbandanriss im Knie), Heinz Müller (Kreuzbandeinriss) und Petar Sliskovic (Bauchmuskelzerrung).

"Jeder hat seine Chance"

Die Spieler werden in Worms voraussichtlich in zwei Teams über zwei Mal 45 Minuten eingesetzt. "Jeder hat noch einmal die Chance sich zu zeigen", sagt Co-Trainer Arno Michels. "Uns ist es wichtig, dass die Mannschaft die Dinge zeigt, die sie sich im Trainingslager erarbeitet hat."

Nach der Partie gegen die Wormatia haben die 05er noch gegen den FC Malaga (Sonntag, 15:30 Uhr, Bruchwegstadion) und gegen den 1. FC Nürnberg (Dienstag, 10. August, 16 Uhr im Raum Würzburg) die Chance zu testen. Das erste Pflichtspiel steht dann am Sonntag, 15. August im DFB-Pokal beim Berliner AK an (Anstoß 16 Uhr).