München - Den Ballon d Or im Visier: Insgesamt sieben Spieler aus der Bundesliga sind bei der Wahl zum Weltfußballer im Rennen. Auf der sogenannten Shortlist des Weltverbandes FIFA stehen in Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Thomas Müller, Arjen Robben und Franck Ribery sechs Akteure des FC Bayern, Robert Lewandowski von Borussia Dortmund komplettiert das Feld.   Favoriten im Kampf um die begehrte Auszeichnung sind Ribery, Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona), der in den vergangenen vier Jahren gewonnen hat.

Der Weltfußballer wird von den Trainern und Kapitänen der Nationalmannschaften sowie Journalisten gewählt. Gekürt wird der Sieger am 13. Januar 2014 in Zürich. Schon am 9. Dezember wird die FIFA die drei Spieler mit den meisten Punkten bekannt geben.