Mit zwei Toren gegen Hannover hat Vedad Ibisevic 1899 Hoffenheim zum Auswärtserfolg und sich selbst zum "Spieler des Spieltags" geschossen.

Bei der offiziellen Wahl auf bundesliga.de gewann der Stürmer vom Aufsteiger Hoffenheim mit deutlichem Vorsprung. Ibisevic vereinte 27 Prozent der Stimmen auf sich.

Dritter "Doppelpack" der Saison

Die User von bundesliga.de belohnten den Bosnier für seine tolle Leistung im Spiel bei Hannover 96. Beim 5:2-Erfolg der Rangnick-Truppe hatte Ibisevic den Torreigen in der 36. Minute eröffnet und sieben Minuten vor Abpfiff auch den Schlusspunkt gesetzt.

Durch seinen "Doppelpack", den dritten in der laufenden Saison, füllte der Hoffenheimer sein Torkonto auf neun Treffer auf. Er führt die Torschützenliste der Bundesliga somit auch nach dem 8. Spieltag an.

Zidan rettet BVB einen Punkt

Auf Rang 2 der Wertung votierten die bundesliga.de-User den Dortmunder Mohamed Zidan, der 21 Prozent der Stimmen erhielt.

Der Ägypter bescherte seinem BVB im Auswärtsspiel bei seinem Ex-Club Werder Bremen ein Unentschieden. In der zweiten Minute der Nachspielzeit drückte Zidan den Ball zum 3:3 in die Maschen.

Trochowski folgt auf Rang 3

Piotr Trochowski landete bei der offiziellen Wahl zum "Spieler des Spieltags" auf dem 3. Platz. Der Hamburger Mittelfeldmann erhielt 20 Prozent der Stimmen. Beim 1:1 des HSV gegen Schalke 04 hatte Trochowski in der 29. Minute den Führungstreffer besorgt.

Auf den weiteren Plätzen folgten Zvjezdan Misimovic (VfL Wolfsburg/ 16 Prozent), Miroslav Klose (Bayern München/ 11 Prozent) und Arturo Vidal (Bayer Leverkusen/ 5 Prozent)