Mit seinem dritten Saisontor hat Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack den FC Chelsea an der Tabellenspitze der englischen Premier League gehalten.

Der Mittelfeldspieler erzielte beim 3:0 (1:0) gegen Tottenham Hotspur das entscheidende zweite Tor für die Blues in der 58. Minute.

Ballack trifft nach Lampard-Vorarbeit

Nach dem sechsten Sieg im sechsten Spiel behauptete Chelsea mit nunmehr 18 Punkten Platz eins vor Titelverteidiger Manchester United.

Chelsea war durch einen Kopfball von Ashley Cole in Führung gegangen (32.). Nach dem Seitenwechsel drängten die "Spurs" auf den Ausgleich, doch Ballack sorgte für die Entscheidung: Nach einer Hereingabe von Frank Lampard staubte der Ex-Münchner aus kurzer Distanz ab. Den Schlusspunkt setzte Didier Drogba (63.).

Sieben Tore im Stadtderby

Im 152. Manchester-Derby schoss Michael Owen United mit einem Treffer in der sechsten Minute der Nachspielzeit zu einem spektakulären 4:3 (1:1)-Erfolg gegen Manchester City.

In der Schlussphase überschlugen sich im Old Trafford die Ereignisse, als der Schotte Darren Fletcher mit seinem zweiten Kopfball-Treffer das 3:2 für ManUnited (81.) sorgte. Sechs Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang aber dem walisischen Stürmerstar Craig Bellamy mit seinem zweiten Tor des Tages der Ausgleich für City, das die ersten vier Saisonspiele gewonnen hatte.

Schon nach zwei Minuten brachte Wayne Rooney den Titelverteidiger in Führung. Beim Ausgleich für City half ManU-Torwart Ben Foster mit: An der Strafraumgrenze vertändelte der Keeper den Ball, Carlos Tevez nahm das Geschenk dankend an und bediente Gareth Barry, der zum 1:1 traf (16.). Nach der erneuten Führung der Gastgeber durch ein Kopfballtor von Fletcher (49.) verpasste Ryan Giggs eine mögliche Vorentscheidung. Im Gegenzug glich Craig Bellamy aus, der eine schöne Einzelaktion mit einem Schuss in den Winkel krönte (52.).

Torres lässt Liverpool jubeln

Der FC Liverpool feierte bereits am Samstag mit dem 3:2 (2:2) bei West Ham United den dritten Sieg in Folge und etablierte sich mit zwölf Punkten in der Spitzengruppe.

Matchwinner der Liverpooler war der spanische Europameister Fernando Torres, der in der 20. Minute die Führung und in der 75. Minute den Siegtreffer zum 3:2-Endstand erzielte. Dazwischen hatte Dirk Kuyt (41.) das 2:1 für die Gäste markiert. Alessandro Diamanti (29.) und Carlton Cole (45.) glichen jeweils für den Tabellen-14. West Ham aus.

Unterdessen ist der FC Arsenal in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zwei Niederlagen besiegte die Mannschaft von Teammanager Arsene Wenger Wigan Athletic 4:0 (1:0).

Abwehrspieler Thomas Vermaelen (2), Emmanuel Eboue und Cesc Fabregas erzielten die Tore. Während Arsenal mit neun Punkten den Spitzenteams noch deutlich hinterherhinkt, hielt Aston Villa mit einem 2:0 (2:0) gegen den FC Portsmouth, dem vierten Saisonsieg, den Kontakt nach oben.

Der 6. Spieltag im Überblick:

FC Burnley - AFC Sunderland 3:1
Tore: 1:0 Alexander (13./Elfm.), 1:1 Bent (39.), 2:1, 3:1 Nugent (67./86.)

FC Arsenal - Wigan Athletic 4:0
Tore: 1:0, 2:0 Vermaelen (25./49.), 3:0 Eduardo (59.), 4:0 Fabregas (90.)

Hull City - Birmingham City 0:1
Tor: 0:1 O'Connor (75.)

Bolton Wanderers - Stoke City 1:1
Tore: 0:1 Kitson (53.), 1:1 Taylor (89./Elfm.)

Aston Villa - FC Portsmouth 2:0
Tore: 1:0 Milner (34./Elfm.), 2:0 Agbonlahor (43.)

West Ham United - FC Liverpool 2:3
Tore: 0:1 Torres (20.), 1:1 Diamanti (29./Elfm.), 1:2 Kuyt (41.), 2:2 Cole (45.), 2:3 Torres (75.)

Manchester United - Manchester City 4:3
Tore: 1:0 Rooney (2.), 1:1 Barry (16.), 2:1 Fletcher (49.), 2:2 Bellamy (52.), 3:2 Fletcher (80.), 3:3 Bellamy (90.), 4:3 Owen (90.)

Wolverhampton Wanderers - FC Fulham 2:1
Tore: 1:0 Doyle (18.), 2:0 Edwards (50.), 2:1 Murphy (66./Elfm.)

FC Everton - Blackburn Rovers 3:0
Tore: 1:0 Saha (22.), 2:0 Saha (57.), 3:0 Yobo (58.)

FC Chelsea - Tottenham Hotspur 3:0
Tore: 1:0 Cole (32.), 2:0 Ballack (58.), 3:0 Drogba (63.)