Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea das Viertelfinale des englischen Liga-Pokals erreicht. Die "Blues" besiegten die Bolton Wanderers souverän mit 4:0 (2:0).

Im Schlagerspiel der vierten Runde setzte sich der FC Arsenal gegen Rekordmeister FC Liverpool 2:1 (1:1) durch.

An der Stamford Bridge sorgten Salomon Kalou (15.), Florent Malouda (26.), Deco (67.) und Didier Drogba (90.) für den klaren Chelsea-Sieg. Trainer Carlo Ancelotti ließ Ballack von Beginn an spielen.

Spannender ging es wenige Kilometer weiter im Emirates-Stadion zu. Fran Merida (19.) und Nicklas Bendtner (50.) trafen für Arsenal, den zwischenzeitlichen Ausgleich für die `Reds" markierte Emiliano Insua (26.).