Zlatan Bajramovic hat am 24. Spieltag erstmals zum Aufgebot des Bundesligisten Eintracht Frankfurt gezählt.

Der 29-Jährige, der zu Saisonbeginn vom FC Schalke 04 zur Eintracht gewechselt war, saß bei der Heimpartie gegen 1899 Hoffenheim (1:1) auf der Reservebank der Hessen.

Bajramovic hatte sich im September vergangenen Jahres einer Zehen-Operation unterzogen, und musste auch in der Zeit danach immer wieder mit verletzungsbedingten Rückschlagen klar kommen.

Seit seinem Wechsel an den Main war er für die Eintracht noch keine Minute im Einsatz. Der Bosnier kommt seinem Debüt aber immer näher.