Mittelfeldspieler Zlatan Bajramovic von Eintracht Frankfurt hat sich erneut verletzt.

Der bosnische Nationalspieler verdrehte sich am Samstag in der Partie gegen Borussia Mönchengladbach (4:1) das linke Sprunggelenk und musste nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung in der Schlussminute wieder ausgewechselt werden.

Frankfurts Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger sagte: "Es ist leicht geschwollen und wir werden es genauer untersuchen, um eine Kapsel-/Bandverletzung auszuschließen."

Weitere Untersuchungen folgen

Eine Kernspintomographie am Montag soll klären, wie schwer sich Bajramovic verletzt hat. Erst danach ist auch absehbar, wie lange der Ex-Schalker Bajramovic den Hessen im Saisonendspurt fehlen wird.

Der 29-Jährige hatte erst vor vier Wochen sein Bundesliga-Comeback nach 15-monatiger Pause wegen drei Zeh-Operationen gefeiert.