Der Hamburger SV bestach gegen Manchester City durch einen starken Regisseur und eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Die Leistungsdaten der HSV-Kicker im Überblick.

Frank Rost:
Rost machte einen gewohnt sicheren Eindruck und hielt drei von vier Schüssen, die auf sein Tor kamen.

Marcell Jansen:
Jansen gewann starke 75 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball. Jedoch war der Linksverteidiger an keinem Torschuss der Hamburger beteiligt.

Michael Gravgaard:
Auch Gravgaard war im Zweikampf stark: 69 Prozent seiner Duelle am Ball waren erfolgreich. Gravgaard klärte die meisten Aktionen für sein Team (9).

Joris Mathijsen:
Mathijsen erzielte sein erstes UEFA-Cup-Tor im HSV-Trikot und sein drittes Saisontor - allesamt nach Standardsituationen. Zudem holte der Niederländer den Elfmeter heraus, als er per Fallrückzieher den Ball an die Hand von Micah Richards schoss.

Collin Benjamin:
Benjamin bereitete einen Torschuss des HSV vor und gewann 56 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball. 80 Prozent seiner Pässe kamen beim Mitspieler an.

David Jarolim:
Der Tscheche bestritt die meisten Zweikämpfe auf dem Platz (18) und gewann 67 Prozent von diesen. Jarolim hatte die zweitmeisten Ballkontakte (93) und Torschussvorlagen (4) auf dem Platz.

Dennis Aogo: Aogo gewann 60 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball. Er agierte diesmal in der Zentrale an der Seite von Jarolim und legte zwei Torschüsse auf.

Jonathan Pitroipa:
Pitroipa sah in der 70. Minute Gelb und gewann die Hälfte seiner Zweikämpfe am Ball (6 von 12). Der Mittelfeldspieler gab zwei Schüsse ab und legte einen weiteren vor.

Piotr Trochowski:
Trochowski war der überragende Mann auf dem Platz: "Trotsche" traf selbst per Elfmeter und legte die anderen beiden Treffer auf. Der Nationalspieler hatte die meisten Ballkonakte auf dem Platz (96). Trochowski gab die meisten Torschussvorlagen auf dem Feld (5).

Mladen Petric:
Petric war nach seiner Verletzung noch nicht wieder in Form und gewann nur 25 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball. Der Kroate gab zwei Torschüsse ab und legte einen weiteren auf.

Ivica Olic:
Nur 29 Prozent seiner Zweikämpfe am Ball konnte Olic gewinnen. Der Kroate wurde in der 71. Minute ausgewechselt, nachdem er nur einen Schuss abgegeben hatte.

Paolo Guerrero:
Wurde in der 71. Minute eingewechselt und setzte mit seinem Tor den Schlusspunkt. Es war sein drittes Tor in den letzten beiden UEFA-Cup-Spielen. Der Peruaner spielte 18 Pässe, die allesamt beim Mitspieler ankamen!