München - Holger Badstuber hat beim FC Bayern München wieder das Lauftraining aufgenommen und kann nun auch wieder auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße an seinem Comeback arbeiten.

Vor rund drei Monaten hatte sich Badstuber im Spiel gegen den VfB Stuttgart einen Muskelsehnenriss im Oberschenkel zugezogen. Bis zur Winterpause wird der Innenverteidiger, der sogar ein paar Übungen mit dem Ball absolvierte, weiter sein Aufbautraining absolvieren. Wann er wieder gemeinsam mit der Mannschaft trainieren kann, ist noch offen.