Hinter dem Einsatz von Bochums Mimoun Azaouagh gegen den VfB Stuttgart am kommenden Samstag steht noch ein Fragezeichen.

Der Mittelfeldspieler hatte sich beim Auswärtsspiel in Hamburg einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Bislang trainierte er nur individuell, allerdings besteht noch Hoffnung, dass er bis Samstag fit wird.

"Müssen abwarten"

"Wir müssen jetzt einfach mal den Rest der Woche abwarten", sagt Cheftrainer Heiko Herrlich. Etwas weniger verheißungsvoll ist die Prognose bei Anthar Yahia. Der Algerier hat weiterhin Schmerzen im Bereich der Leiste.

"Ich denke eher nicht, dass er uns zur Verfügung steht", so Herrlich, der auch noch einige Zeit auf Philipp Bönig verzichten muss. "Wenn er nach seiner Halsentzündung wieder einen vernünftigen Rhythmus gefunden hat, soll er erst einmal Spielpraxis bei der Zweiten Mannschaft sammeln."