Franz Beckenbauer hat für sein soziales Engagement den diesjährigen "eQues" Charity Award der GOFUS erhalten. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde im Rahmen des 23. QSC-GOFUS-CUP am Donnerstag in Bad Saarow verliehen.

Beckenbauer ist nach Uwe Seeler (2007) und Erwin Kremers (2008) der dritte Fußballer, der diese Auszeichnung erhielt. Mit dem "eQues" Charity Award wollen die GOFUS Menschen ehren, die sich durch herausragende Leistungen in den Bereichen good sport, fairness und charity ausgezeichnet haben.

Zahlreiche Prominente

Mit dabei waren unter anderem Stefan Beinlich, Jörg Heinrich, Ditmar Jakobs, Erwin Kremers, Stefan Reuter, Karl-Heinz Riedle, Olaf Thon, Ex-Boxer Axel Schultz, Diskus-Olympiasieger Lars Riedel und Kult-Handballer Stefan Kretzschmar.

Sie alle wollten bei dieser 23ten Auflage des QSCGOFUS CUP unter Beweis stellen, dass sie nicht nur kicken, sondern auch mit der kleinen weißen Kugel umgehen können. Unterstützt werden die golfenden Profikicker von weiteren bekannten Gesichtern aus dem Sport.

Golf-Turnier am Freitag

"Der Award ist eine Anerkennung für Menschen, die über Jahre hinweg mehr geleistet haben als andere", so GOFUS- Präsident Norbert Dickel. "Menschen, die traditionelle Werte verinnerlicht haben und ihr Handeln in den Dienst einer guten Sache gestellt haben. Menschen, die über Jahre Spitzenleistungen erbracht haben, dabei aber nie vergessen haben, dass es am Ende 'nur' ein Sport gewesen ist, in dem sie erfolgreich waren."

Während des Golf-Turniers am Freitag, das die GOFUS wie immer in den Dienst ihrer guten Sache, nämlich "Platz Da!" stellen, waren etliche Welt- und Europameister, Welt- und Europapokalhelden, Deutsche Meister und Pokalsieger anwesend.


Über GOFUS: Die GOFUS sind ein gemeinnütziger Golfclub, in dem Fußballprofis ihre Popularität einsetzen, um wirtschaftlich schwächer gestellten Kindern und Jugendlichen zu helfen. Zurzeit sind über 400 aktive und ehemalige Fußballprofis bei den GOFUS engagiert. Sie alle engagieren sich bei den GOFUS für den guten Zweck: Die Erlöse aller Veranstaltungen werden dem GOFUS Projekt PLATZ DA! zur Verfügung gestellt. In einem lebensbegleitenden Projekt werden wirtschaftlich schwächer gestellte Kinder und Jugendliche entsprechend ihres Alters gefördert: Es werden Spielplätze für die Jüngsten gebaut und Mehrzweckplätze für Kinder und Jugendliche. Das GOFUS Netzwerk wird eingesetzt, um Praktikums- und Ausbildungsplätze zu akquirieren.