München - Pierre-Emile Hojbjerg muss vorerst mit dem Fußball aussetzen. Der 18-Jährige hatte sich vergangenen Samstag im Spiel der zweiten Mannschaft des FC Bayern München bei Greuther Fürth II verletzt. Am Montag lautete die Diagnose: Außenbandverletzung im Sprunggelenk.

Hojbjerg muss zehn Tage Gips tragen, erst dann wird in einer Kontrolluntersuchung über die Therapiemaßnahmen entschieden.

In der vergangenen Saison feierte Pierre-Emile Hojbjerg sein Bundesliga-Debüt und schrieb Geschichte als jüngster Spieler der Bayern in der Bundesliga.