Im letzten Saisonspiel gegen Hoffenheim werden den Schalkern am Samstag zwei Spieler nicht zur Verfügung stehen.

Neben Marcelo Bordon muss das Trainertrio auch auf Levan Kenia verzichten. Bordon hätte wegen eines Muskeleinrisses und einer fiebrigen Grippe ohnehin nicht zum Einsatz kommen können. Deswegen erfüllte der Verein dem Brasilianer den Wunsch, bereits am Donnerstag (21.5.) in seine Heimat reisen zu können, um seine demenzkranke Mutter zu besuchen. Ebenfalls nicht mitwirken kann Levan Kenia: "Ihm sind zum Wochenbeginn einige Weisheitszähne gezogen worden", erklärte Trainer Mike Büskens. Mittelfeld-Talent Danny Latza hingegen ist auf jedem Fall im Kader gegen Hoffenheim. "Er wird am Freitagabend für die Amateure gegen Eintracht Trier zum Einsatz kommen", kündigte der Coach an. "Wenn er sich nicht verletzt, ist er natürlich auch im Bundesligakader."