Augsburg - Der FC Augsburg ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat den tschechischen Nationalspieler Milan Petrzela vom letztjährigen Champions League-Teilnehmer Viktoria Pilsen verpflichtet. Der 29-jährige Mittelfeldspieler, der bei der aktuellen Europameisterschaft zu einem Einsatz kam, erhält beim FCA unabhängig der Spielklassenzugehörigkeit einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

"Mit Milan Petrzela konnten wir einen Mittelfeldspieler verpflichten, der beide Außenbahnen bekleiden und unter anderem durch seine Schnelligkeit beleben kann", freuen sich Manfred Paula, Manager Sport des FCA, und Trainer Markus Weinzierl über die Vertragsunterschrift Petrzelas.

Optimismus bei Petrzelas



"Ich freue mich, dass der Wechsel zum FC Augsburg geklappt hat, denn die Bundesliga ist eine interessante Herausforderung für jeden Spieler. Ich bin sicher, dass ich mich gerade auch durch meinen tschechischen Mitspieler Jan Moravek schnell ins Team einfügen und wohl fühlen werde", sagte Milan Petrzela nach seiner Vertragsunterschrift.

Milan Petrzela wird beim FCA das Trikot mit der Rückennummer 11 tragen und nach dem Trainingslager in Bad Aussee am 9. Juli zur Mannschaft stoßen. "Wir wollen ihm nach seiner EM-Teilnahme noch eine Woche Urlaub gewähren, damit er dann erholt bei uns die Vorbereitung aufnehmen kann", sagte Manfred Paula.