München - Der FC Augsburg steht nach 26. Spieltagen auf dem Relegationsplatz. Nachdem die Fuggerstädter eine schwache Hinrunde gespielt haben, scheinen sie sich nun gefestigt zu haben. Augsburg gewann drei der letzten vier Liga-Spiele und kletterte auf Platz 3 der Rückrundentabelle.

"Wir haben die drei Punkte auf dem Konto und üben dadurch ein bisschen Druck auf die Mannschaften vor uns aus", meinte Tobias Werner nach dem jüngsten 1:0-Erfolg beim Hamburger SV. "Unser Ziel war es aber, den Abstand auf Hoffenheim zu vergrößern." bundesliga.de beleuchtet den FC Augsburg vor dem Saisonendspurt.

Hoffnungsträger

Tobias Werner erzielte vier Tore und bereitete drei Treffer vor - an den letzten drei FCA-Toren war er immer beteiligt: Er markierte das Tor in Bremen, gegen Nürnberg schloss er vor dem Eigentor von Raphael Schäfer ab und beim HSV gab er die Torvorlage für Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Jetzt fehlt er aber erst einmal aufgrund einer Gelb-Sperre. Dann ist wieder Sascha Mölders gefragt, der seit seinem Saisondebüt am 11. Spieltag neun der 18 FCA-Tore erzielte.