Augsburg - Nach der Verletzung von Simon Jentzsch hat der FC Augsburg noch einen Torhüter unter Vertrag genommen. Der ehemalige österreichische Nationaltorhüter Alexander Manninger hat beim FCA am Mittwoch nach erfolgreichen sportärztlichen Untersuchungen einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

"Ich freue mich auf die Fußball-Bundesliga und will der Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt helfen", sagt Alexander Manninger, der zuletzt bei Juventus Turin in Italien unter Vertrag stand.

"Mit Alexander Manninger haben wir einen erfahren Torhüter verpflichten können, der der Mannschaft als Teamplayer und mit seiner Erfahrung helfen wird", erklärt Jürgen Rollmann, Manager Sport.

Am Donnerstag wird Alexander Manninger erstmals mit der Mannschaft auf den Trainingsplätzen an der SGL arena trainieren, um sich gemeinsam mit dem Team auf das kommende Spiel gegen Borussia Mönchengladbach vorzubereiten.