Trainingslager stehen bei Profis nicht unbedingt ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Aber den Fans bieten die Trainingslager die große Möglichkeit, ihre Stars mal ganz aus der Nähe zu erleben. Mehr als die halbe Bundesliga und viele Clubs der 2. Bundesliga brechen in den kommenden Tagen nach Österreich auf - und Hunderte Fans werden folgen.

Die Trainer schätzen die optimalen Bedingungen im Nachbarland: die jetzt angenehmen Temperaturen, die hervorragenden Trainingsbedingungen und die Abgeschiedenheit. Nachdem in den ersten Trainingstagen nach der Sommerpause die konditionelle Arbeit im Vordergrund stand, wird in den kommenden Trainingslagern an technisch-taktischen Dingen gefeilt.

Deshalb ist es für die Fans, die ihre Mannschaft begleiten wollen, auch interessanter, sich diese Trainingseinheiten anzuschauen als die Spieler beim Laufen zu beobachten. Das Salzburger Land gehört in diesem Sommer zu den beliebtesten Zielen der Clubs.

VfB und 1899 in Leogang

Der VfB Stuttgart und Herbstmeister 1899 Hoffenheim sind fast zeitgleich in Leogang, das nur wenige Kilometer hinter der deutschen Grenze nahe des Nationalparks Berchtesgaden liegt. Der VfB trainiert dort vom 13. bis 22. Juli, 1899 vom 14. bis 23. Juli.

Wer dann einen Bummel ins etwa fünf Kilometer östlich entfernte Saalfelden am Steinernen Meer, wird höchstwahrscheinlich auf Fans von Borussia Mönchengladbach treffen. Denn dort trainieren die Borussen vom 16. bis 23. Juli. Für die Fans des fünfmaligen Deutschen Meisters organisiert eine Reiseagentur Unterkünfte und bietet die Organisation von Hüttenabenden oder Fahrten zu den Testspielen an.

Clubs binden Fans mit ein

Circa 35 Kilometer westlich von Leogang bezieht der Deutsche Meister sein Quartier. Vom 21. bis 28. Juli ist der VfL Wolfsburg zu Gast in Going im Tiroler Land. Trotz der räumlichen Nähe spielen die vier Clubs in diesem Zeitraum aber nicht gegeneinander, es finden aber Testspiele gegen andere Gegner statt.

Einige Clubs binden ihre Fans während der Zeit des Trainingslagers schon fast traditionell mit ein. Bayer Leverkusen veranstaltet regelmäßig ein Freundschaftsspiel zwischen einer Fanauswahl und Mitarbeitern des Clubs, für die meistens auch Rudi Völler oder Teambetreuer Hans-Peter Lehnhoff auf Torejagd gehen. Der Werksclub bereitet sich diesmal vom 19. bis 25. Juli im Elztal im Schwarzwald vor.

Fan-Abend beim HSV

Auch der Hamburger SV, der sein Quartier vom 6. bis 15. Juli in Längenfeld in Tirol aufschlägt, lässt seine Fans hautnah an sich heran und veranstaltet einen Fan-Abend mit den Spielern des HSV. Nicht selten werden die Fans auch spontan zu Gesprächen, gemeinsamen Fotos oder Getränken eingeladen.

Insgesamt zwölf Bundesligisten haben sich im Juli für ein Trainingslager in Österreich entschieden:
Eintracht Frankfurt: Zell im Zillertal (01. - 08. Juli)
Hamburger SV: Längenfeld/Öztal (06. - 15. Juli)
Hertha BSC Berlin: Stegersbach (10. - 20. Juli)
Hannover 96: Bad Kleinkircheim (11. - 21. Juli)
Werder Bremen: Bad Waltersdorf (11. - 19. Juli)
SC Freiburg: Schruns (12. - 19. Juli)
FSV Mainz 05: Flachau (13. - 22. Juli)
VfB Stuttgart: Leogang (13. - 22. Juli)
1. FC Köln: Velden (13. - 23. Juli)
1899 Hoffenheim: Leogang (14. - 23. Juli)
Borussia Mönchengladbach: Saalfelden am Steinernen Meer (16. - 23. Juli)
VfL Wolfsburg: Going (21.- 28. Juli)

Stefan Kusche