Bremen kassiert in der "Königsklasse" eine bittere 0:3-Pleite gegen Panathinaikos Athen. Die Werder-Kicker in der bundesliga.de-Einzelkritik.

Tim Wiese:
Torwart Tim Wiese war bei allen drei Gegentreffern der Griechen machtlos. Lediglich einen Ball konnte der Bremer Keeper parieren.

Petri Pasanen:
Petri Pasanen ging vor der 1:0-Führung von Panathinaikos nur zögerlich in den Zweikampf mit Mantzios. Beim 3:0 der Griechen lenkte der Finne den Schuss von Tziolis unglücklich ins eigene Tor.

Naldo:
Naldo gewann vier seiner sechs Zweikämpfe. Der Brasilianer bestritt eine äußerst faire Partie und kam ohne Foul aus.

Per Mertesacker:
Auch der Nationalspieler griff wie Naldo kein einziges Mal zu unfairen Mitteln. Mit 15 Prozent war die Fehlpassquote Mertesackers höher als gewohnt.

Sebastian Prödl:
Nur 64 Prozent der Abspiele des Österreichers erreichten einen Mitspieler. Zur Halbzeit nahm Trainer Thomas Schaaf den Außenverteidiger vom Feld.

Clemens Fritz:
Bitterer Abend: Obwohl er erst zur Halbzeit in die Mannschaft kam, musste er 23 Minuten später schon wieder vom Feld. Immerhin brachte es Fritz in dieser kurzen Zeit auf 33 Ballkontakte.

Frank Baumann:
Vor der Pause hatte Baumann die meisten Ballkontakte bei den Bremern - am Ende waren es 83, die drittmeisten bei den "Grün-Weißen". Der Franke gewann aber nur vier seiner zehn Zweikämpfe am Ball.

Mesut Özil:
Mesut Özil gab bei Werder die meisten Torschüsse ab (vier). Einen weiteren Schuss legte er auf - damit war er an jedem dritten Bremer Torschuss unmittelbar beteiligt.

Jurica Vranjes:
Der "Frings-Ersatz" gab einen Torschuss ab. 24 Prozent seiner Abspiele landeten beim Gegner oder im Seitenaus.

Diego:
Diego legte fünf Torschüsse auf und versuchte fünf Mal selbst sein Glück. Fünf seiner Teamkollegen waren häufiger am Ball als der Brasilianer (61 Ballkontakte).

Markus Rosenberg:
Der Schwede kam zwei Mal zum Torschuss - einer seiner Schüsse wurde geblockt. Einen weiteren Torschuss legte er auf. Von seinen zwölf Zweikämpfen am Ball gewann er beachtliche 50 Prozent!

Claudio Pizarro:
Claudio Pizarro kam selbst nur zwei Mal zum Abschluss, legte aber zwei weitere Torschüsse auf. Der Peruaner bestritt bei den Bremern die meisten Zweikämpfe am Ball (14), von denen er die Hälfte gewann!

Aaron Hunt:
Fünf Minuten nach seiner Einwechslungen kam er beim 2:0 durch Karagounis zu spät, um den Griechen bei seinem Torschuss entscheidend zu stören.

Boubacar Sanogo:
Bei seinen 22 Einsatzminuten war Sanogo 13 Mal am Ball. Der Ivorer kam ein Mal zum Abschluss.