Audi hat seiner Liste erfolgreicher Partnerschaften im nationalen und internationalen Fußballsport ein prominentes Mitglied hinzugefügt: Ab sofort sind die Ingolstädter offizieller Fahrzeugpartner des Hamburger Sport-Vereins und engagieren sich zudem in der gesellschaftlichen Initiative "Der Hamburger Weg" des Erstligisten.

Audi und der Hamburger Sport-Verein haben für die kommenden drei Jahre ein umfangreiches Paket zur Zusammenarbeit vereinbart. So sind unter anderem Coach Martin Jol, Sportchef Dietmar Beiersdorfer, Vorstandschef Bernd Hoffmann sowie weitere Spieler und Offizielle ab sofort mit Fahrzeugen aus der sportlichen Modellpalette der Ingolstädter unterwegs. Im Gegenzug präsentiert sich Audi mit Fahrzeugen und weiteren Aktionen in der Hamburger HSH Nordbank Arena.

Beide Seiten glücklich über Zusammenarbeit

Mit durchschnittlich über 55.000 Zuschauern pro Heimspiel erzielt der derzeitige Tabellen-Vierte Spitzenwerte in der Bundesliga. "Die Leidenschaft zwischen Verein und Fans ist in kaum einer anderen deutschen Metropole so spürbar wie hier. Und Leidenschaft ist auch ein Thema, das in enger Verbindung zu unseren Fahrzeugen steht", sagt Dietmar K. Elsasser, Gesamtvertriebsleiter Region Nord der AUDI AG. "Hamburg ist einer der größten automobilen Einzelmärkte in Deutschland und damit für uns als Hersteller einer der wichtigsten im Bundesgebiet."

Katja Kraus, Vorstandsmitglied des Hamburger SV: "Mit Audi konnten wir eine international hochangesehene Automobilmarke als neuen Partner gewinnen, die für absolute Qualität steht. Wir freuen uns ganz besonders, dass Audi künftig auch den 'Hamburger Weg' mitgeht."