Bei Hoffenheims Torhüter Timo Hildebrand wurde der H1N1-Virus festgestellt. Er ist damit nach Marvin Compper und Demba Ba der dritte Spieler aus dem Kader von Ralf Rangnick, bei dem die Schweinegrippe diagnostiziert wurde.

Hildebrand wurde ebenfalls vorsorglich unter Quarantäne gestellt und wird vorerst nicht mehr mit der Mannschaft trainieren und auch am Samstag im Spiel beim VfB Stuttgart fehlen.

Rückkehr zum Trainingsauftakt erwartet

Voraussichtlich steht Hildebrand wie Ba und Compper zum Trainingsauftakt am 3. Januar 2010 wieder zur Verfügung.