Dortmund - Borussia Dortmund kann im Auswärtsspiel am Samstag (ab 15.00 Uhr im Liveticker) beim Hamburger SV wohl wieder mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang planen.

Aubameyang, der beim 2:0 im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Dynamo Dresden wegen Rückenbeschwerden gefehlt hatte, soll am Freitag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. "Er ist beschwerdefrei", sagt Klopp.

Ein Einsatz des Nationalspielers Marco Reus ist dagegen noch ungewiss. Auf Nuri Sahin und Weltmeister Erik Durm wird Trainer Jürgen Klopp wohl noch verzichten müssen. Bei Reus habe sich "der Bluterguss außergewöhnlich farbenfroh über den ganzen Oberschenkel verteilt", berichtet der BVB-Coach, "das braucht Zeit. Ob es reicht, kann ich nicht absehen." Reus war in Dresden mit einem "Pferdekuss" ausgewechselt worden.

Bei Sahin sehe es wegen Problemen im Adduktorenbereich "so aus, als wenn es nicht reicht", sagt Klopp. Durm befindet sich nach einem Faserriss im Adduktorenbereich im Aufbautraining und könnte am Wochenende in der U23 in der 3. Liga zum Einsatz kommen.