Bundesliga

Aubameyang und Modeste im Rennen um Goldenen Schuh

Köln - Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste sind aktuell die beiden besten Stürmer der Bundesliga. Mit 15 Treffern ist der Star von Borussia Dortmund aktuell sogar die Nummer eins in Europa. Und auch der Angreifer des 1. FC Köln mischt mit 12 Toren im Rennen um den Goldenen Schuh für Europas besten Torjäger mit.

Video: 5 Dinge über Modeste und Aubameyang

Der Preis wird von European Sports Media (ESM) vergeben, einem Zusammenschluss zahlreicher Sport-Magazine. Entscheidend für die Platzierung in der Tabelle ist nicht nur die Anzahl der erzielten Treffer, sondern auch die Liga, in der sie erzielt wurden. Jede europäische Liga erhält einen Faktor, mit dem die Treffer multipliziert werden. Die Tore in den Ligen auf Platz eins bis fünf der UEFA-Fünfjahreswertung werden mit dem Faktor 2 multipliziert, die Tore in den Ligen auf Platz sechs bis 22 mit dem Faktor 1,5. Die Tore aus allen anderen Ligen werden einfach gezählt.

Aubameyang präsentierte sich zuletzt in absoluter Top-Verfassung und traf in den letzten fünf Spielen in der Bundesliga acht Mal. Der 27-Jährige hat nur in fünf der 14 Spiele von Borussia Dortmund in dieser Saison nicht ins Schwarze getroffen. Führt er diese Serie weiter, könnte er der erste Bundesliga-Spieler seit 1972 sein, der den Goldenen Schuh gewinnt. Der letzte Titelträger aus Deutschland war Gerd Müller, der damals 40 Tore für den FC Bayern München erzielt hat.

>>> Das Duell der Torjäger Modeste und Aubameyang

Anthony Modestes Tore haben einen großen Anteil daran, dass die Kölner eine so starke Saison spielen. An zwölf der ersten 14 Spieltage standen sie auf einem der ersten sechs Plätze der Tabelle. Der Franzose hat zwei Drittel alle Geißbock-Tore erzielt. In den sozialen Medien wird unter dem Hashtag #Modeste2018 bereits seine Berufung in die Nationalmannschaft gefordert.

Das Ranking im Überblick: