Die EPFL (Association of European Professional Football Leagues) ist ein Zusammenschluss von 28 europäischen Fußballligen, mit über 900 Proficlubs.

2005 wurde die Vereinigung von 12 Ligen ins Leben gerufen. Gründungsmitglieder waren Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, England, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Portugal, Schottland und Spanien. Die Hauptaufgabe der Vereinigung ist die strategische Führung des europäischen Profifußballs.

Die EPFL hat das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern zu verbessern, sich untereinander auszutauschen und die Identität und Einzigartigkeit des Fußballs in Europa zu schützen. Die EPFL organisiert Konferenzen, Ausstellungen, Trainingskurse und andere Veranstaltungen um den Dialog und Austausch der Mitglieder zu stärken.