Das nächste Bundesliga-Spiel des FC Schalke 04 am kommenden Samstag ist ein ganz besonderes: das Derby beim BVB.

Zwei S04-Kicker, die die Bedeutung dieser Partie für Fans und Spieler hinlänglich kennen, fiebern schon jetzt dem Anpfiff entgegen.

"Es kribbelt schon wieder richtig"

"Wenn man schon so lange wie ich auf Schalke spielt, weiß man, was diese Partie bedeutet", sagt Geradld Asamoah, der seit 1999 das "königsblaue" Trikot trägt. Zwar gehe es hier wie in jedem anderen Bundesliga-Match auch um drei Punkte, dennoch zähle ein Sieg hier "gefühlt etwas mehr".

In der vergangenen Spielzeit avancierte Schalkes Nummer 14 zum Derby-Schreck für Borussia Dortmund. Der 29-Jährige traf sowohl im Hin- als auch im Rückspiel und war im Signal-Iduna-Park der überragende Mann auf dem Platz. Ähnliches hat er auch bei den nächsten Auflage des Klassikers vor: "Wir wollen gewinnen! Es kribbelt schon wieder richtig."

Auch Mathias Schober, der schon in der Schalker Jugend Derbys gegen die "Schwarz-Gelben" gespielt hat, weiß um den Stellenwert des Nachbarschaftsduells. "Die Vorfreude ist bei uns nicht anders als bei unseren Fans. Jeder erwartet das Match voller Spannung und will gewinnen."