Gerald Asamoah gehörte zu den ersten Gratulanten von Speerwurf-Gold-Medaillengewinnerin Steffi Nerius.

"Herzlichen Glückwunsch. Ich habe den Wettkampf natürlich geguckt und freue mich total, dass sie zum Ende ihrer Karriere nochmal so einen tollen Erfolg feiern kann", sagte Asamoah.

Geimeinsamer Spot

Der Schalke-Spieler und die Speerwerferin hatten sich beim Dreh der TV-Spots für die Kampagne "Sportler für Sportler" der Bundesliga-Stiftung Anfang des Jahres kennengelernt.

Nerius hatte am Dienstag Gold im Speerwurf bei der Leichtathletik-WM in Berlin gewonnen.