Mönchengladbach - Arango hat sich ein paar Tage nach der Copa America in der Heimat ausgeruht und wird heute wieder ins Training bei Borussia Mönchengladbach einsteigen.

Vermutlich wird der Venezolaner auch gleich mit der Mannschaft zusammen trainieren können.

Rekonvaleszenz in vollem Gange

Das kann Joshua King noch nicht: Der norwegische Neuzugang von Manchester United wurde heute eingehend medizinisch durchgecheckt und soll seinen Leistungsstand in den nächsten Tagen zunächst im individuellen Training unter Beweis stellen. Grundsätzlich aber ist der Angreifer so fit, dass er schnellstmöglich ins Mannschaftstraining integriert werden kann und soll. Vermutlich werden die Fans den Neuzugang auch heute schon auf dem Platz zu Gesicht bekommen.

Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter Martin Stranzl, aber bei ihm ist nur die Frage, ob er schon heute oder erst morgen wieder ins Training einsteigt. Der Innenverteidiger hat seit dem 3:1-Pokalsieg bei Jahn Regensburg leichte Problem mit der Wade, weswegen er in den letzten Tagen behandelt wurde.

Wieder fitter ist auch Christofer Heimeroth, der den Pokalsieg wegen seiner Rückenprobleme nicht von der Bank aus verfolgen konnte. Auch der Torhüter wird entweder schon heute oder aber erst morgen mit den Kollegen auf den Platz gehen. Sonst sind alle Borussen für heute fit und heiß auf die letzte Trainingswoche vor dem Start der Meisterschaft.