Hamburg - Dennis Aogo hat seine Operation gut überstanden. Der Defensivspieler des HSV wird am Mittwoch nach Hamburg zurückkehren.Zwei Tage nach dem operativen Eingriff, bei dem Gewebe im Eingang des Leistenkanals entfernt wurde, befindet sich der Nationalspieler auf dem Weg der Besserung. "Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Ich habe zwar noch leichte Schmerzen, doch heute geht es nach Hause", erzählt er.

Seine Eltern werden den HSV-Profi aus dem Krankhaus in Berlin abholen und zurück in die Hansestad fahrent: "Ich freue mich auf Hamburg. Ich werde eine Woche erstmal zuhause bleiben und dann mit der Reha beginnen". Ein Zeitfenster will sich Aogo jedoch nicht setzen: "Ich habe in den letzten Wochen alles versucht und es hat sich gezeigt, dass es nichts bringt, sich Druck zu machen. Ich werde mich mit Hilfe der medizinischen Abteilung wieder ruhig aufbauen".