Dennis Aogo vom Hamburger SV bleibt weiter der Pechvogel der letzten Tage. Wie sich herausstellte, rühren die Schmerzen im Hüftbereich von einer Zerrung am Sehnenansatz der Hüfte.

Damit muss der Linksverteidiger sein Comeback auf dem Trainingsplatz weiter verschieben. Auch für einen Einsatz am kommenden Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach wird die Zeit entsprechend knapp.

Dennis Aogo stand in dieser Saison 24 Mal in der Startelf der Hanseaten und wurde nur zwei Mal ausgewechselt.