Hamburg - Dennis Aogo wirkte am Mittwochmorgen (11. August) völlig entspannt. Grund war eine deutliche Verbesserung seiner Rückenprobleme. "Ich habe eine Spritze bekommen. Ich bin endlich wieder völlig schmerzfrei", erklärte er.

In einem Waldlauf testete er anschließend seine Belastbarkeit. Auch dieser stellte für Aogo keine Probleme dar. "Ein Supergefühl. Am Donnerstag werde ich mit Athletik-Trainer Markus Günther auf dem Platz arbeiten", fügt er an.

Pokal kommt voraussichtlich zu früh

Und auch den Bundesligastart gegen Schalke 04 am 21. August hat er noch nicht aus den Augen verloren. "Wenn es sich weiter so positiv entwickelt und ich ohne Schmerzen arbeiten kann, bleibt der Bundesliga-Start mein Ziel. Ich kenne meinen Körper und kann mein Potential einschätzen", erklärt Aogo.

Das Pokalspiel am kommenden Sonntag (15. August, 17:30 Uhr) kommt voraussichtlich noch zu früh, doch nach Wochen mit Rückenschmerzen befindet sich Dennis Aogo auf dem Weg der Besserung.