Wie in der Vorsaison wird auch in dieser Spielzeit der OBM-Pokal ausgespielt, an dem alle Mannschaften des Offiziellen Bundesliga Managers (OBM) teilnehmen. Gesucht wird der Nachfolger von DJ Matze, der mit seinem Team magic-dance in der vergangenen Saison diese Trophäe gewonnen hat.

Damit praktisch alle Mannschaften aus dem OBM die Möglichkeit haben, den OBM-Pokal zu gewinnen, ist der Wettbewerb in drei Phasen unterteilt. Los geht es am 26. August mit der Vorrunde.

Basisligisten wollen in die Zwischenrunde

Hierfür qualifizieren sich die 21.632 besten Basisligisten, die in 2704 Pokalrunden mit jeweils acht Mannschaften die Teilnehmer ausspielen, die sich für die Zwischenrunde qualifizieren.

Neben den 2704 Teams aus den Basis-Ligen steigen in der Zwischenrunde die 9072 Teams aus den Staffeln in den Wettbewerb ein. In 92 Pokalwettbewerben à 128 Mannschaften werden hier die Teilnehmer für die Finalrunde ermittelt.

Nachfolger von DJ Matze wird gesucht

Die Finalrunde bestreiten die 92 Gewinner der Zwischenrunde sowie die Teams der 1. und 2. OBM-Liga. Auch dieser Pokalwettbewerb umfasst 128 Mannschaften.

Ebenso wie die Vor- und Zwischenrunde wird dieser Wettbewerb im Modus ohne Rückspiel ausgetragen. Der Sieger dieser Finalrunde ist der neue OBM-Pokalgewinner und legitimer Nachfolger von DJ Matze.

Übersicht der Runden zum OBM-Pokal:

Vorrunde:
2704 Pokale mit jeweils acht Teams
Teilnehmer: alle Basisliga-Teams
Termine: 26.08. / 05.09. / 09.09.
Anpfiff: 20.00 Uhr

Zwischenrunde:
92 Pokale mit jeweils 128 Teams
Teilnehmer: 2704 Gewinner der Vorrunde und 9072 Staffelligisten
Termine: 23.09. / 07.10. / 10.10 / 14.10. / 28.10. / 14.11. / 18.11.
Anpfiff: 20.00 Uhr

Endrunde:
Pokalwettbwerb mit 128 Teams
Teilnehmer 92 Gewinner der Zwischenrunde sowie 36 Teams der 1. und 2. OBM-Liga
Termine: 20.1 / 9.2. / 2.3. / 23.3. / 14.4 / 5.5. / 15.5.
Anpfiff: 20.00 Uhr

Die Teilnahme am OBM-Pokal ist kostenlos!