Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat sich zur Zukunft vier verliehenen Spielern geäußert. Bamba Anderson (Eintracht Frankfurft) und Lukas Rupp (SC Paderborn) sollen zum VfL zurückkehren, bei Tobias Levels (Fortuna Düsseldorf) und Logan Bailly (KRC Genk) stehen die Zeichen eher auf endgültigen Abschied.

Max Eberl zu....

Bamba Anderson: "Wir haben Bamba zu sehr fairen finanziellen Bedingungen ausgeliehen und Frankfurt hatte die Chance, ihn zum vereinbarten Preis aus seinem Vertrag bei uns herauszukaufen. Aus unserer Sicht hat die Ausleihe ihren Zweck voll und ganz erfüllt, denn Bamba hat bei einem Spitzenverein in der 2. Liga viel Spielpraxis gehabt. Davon werden wir in der neuen Saison profitieren. Wir brauchen vier starke Innenverteidiger, denn auf uns kommt die Zusatzbelastung durch die Europapokalspiele hinzu. Insofern ist es gut, wenn wir Bamba zurück bekommen."

Lukas Rupp: "Diese Ausleihe ist in der Rückschau aus unserer Sicht voll aufgegangen", sagt Eberl. "Lukas hat auf hohem Niveau viel Spielpraxis bekommen und konnte sich weiter entwickeln. Jetzt soll er bei uns den nächsten Schritt machen."

Tobias Levels: "Wir sind bereit, Tobias gehen zu lassen, denn wir planen auf seiner Position weiter mit Tony Jantschke und Matthias Zimmermann. Düsseldorf hat ihn zu äußerst fairen Bedingungen bekommen und kann ihn nun zu einem niedrigen sechsstelligen Betrag verpflichten. Ich sehe jedenfalls keinen Grund, warum wir die Rahmenbedingungen, auf die wir uns letztes Jahr verständigt haben, nun ändern sollen."

Logan Bailly: "Auf der Torwartposition sind wir mit ter Stegen, Heimeroth und Blaswich gut aufgestellt. Insofern werden wir Logan Bailly an einen anderen Verein abgeben."