Bremen - Von eins auf fünf an einem Spieltag - das gibt es wohl nur in der 2. OBM-Liga. Weil das TuS Team Tivoli gegen BVB-09-Dortmund nur 2:2 spielte, ging es für die Elf von Coach "Aachener" gleich um vier Plätze runter. Neuer Tabellenführer ist der FC Dothmark nach einem 2:0-Pflichtsieg beim Vorletzten Boruspor-II. Allerdings beträgt der Vorsprung für Manager "hansoderwas" nur ein Punkt auf ein lauerndes Verfolger-Trio, das von mit spass 2007 angeführt wird.

Frank Ribery hatte Dothmark bei Boruspor-II in der 32. Minute in Führung gebracht und als Jefferson Farfan in Minute 57 auf 2:0 erhöhte, war der erwartete Dreier beim Abstiegskandidaten eingefahren.

Kurz vor einem dreifachen Punktgewinn stand auch das Team Tivoli gegen Dortmund, weil Philipp Lahm und Daniel Baier den frühen Rückstand durch Max Kruse in eine Führung gedreht hatten. Aber in der 86. Minute markierte Henrikh Mkhitaryan doch noch den Ausgleich für die Gäste, der Tivoli von der Tabellenspitze stürzte. Bis auf Rang fünf und damit nur einen Platz vor den Gästen um Online-Gamer "Manfred No. 2", der mit 40 Punkten selbst auch noch in das Aufstiegsrennen eingreifen kann.

Gdansk holt Big Points im Aufstiegsrennen

In einem direkten Duell um die Aufstiegsplätze setzte sich der FC Gdansk von "chris30" mit 3:1 gegen die Schwanheimer Fohlen durch und kletterte auf Platz drei. Stefan Kießling (2) und Farfan machten den Heimsieg und die Punkte 40 bis 42 für Gdansk perfekt. Die Fohlen erlitten nach vier Partien ohne Niederlage einen herben Rückschlag und müssen nun am 25. Spieltag unbedingt das Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten Nordhorn All Stars gewinnen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Auch im Kampf um den Klassenerhalt kam es an diesem Wochenende zu einem direkten Duell, das Schwarz Gelb Essen mit 4:0 gegen Elektro-Bayer II klarer als erwartet für sich entschied. Marco Reus, Ribery und Kießling stellten bereits in der ersten Halbzeit die Weichen für den Sieg, den Schlusspunkt markierte Farfan dann in der 51. Minute. Während die Essener von Manager "M.Faber" bis auf einen Zähler an das rettende Ufer herangekommen sind, liegt Bayer II jetzt schon fünf Zähler hinter dem nötigen Platz 12 zurück. 


Oliver Mumm