Gonzalo Castro (r.) leitete mit seinem 1:1.-Ausgleichstreffer die Wende für "Elektro-Bayer II" gegen Herbstmeister "FC Dothmark" ein
Gonzalo Castro (r.) leitete mit seinem 1:1.-Ausgleichstreffer die Wende für "Elektro-Bayer II" gegen Herbstmeister "FC Dothmark" ein
Bundesliga

Die 2. OBM-Liga im Überblick

Bremen - Trotz einer völlig unerwarteten 1:4-Heimpleite gegen den Abstiegskandidaten Elektro-Bayer II hat sich der FC Dothmark die Herbstmeisterschaft in der 2. OBM-Liga gesichert. Mit 33 Zählern geht die Elf von User "hansoderwas" in die Winterpause, um sich dann ab dem 18. Spieltag dem Angriff der zahlreichen Verfolger zu erwehren.

Der "FC Gdansk" schießt die "Red Sox" aus den Schuhen

Zwar ging der Favorit gegen Bayer II durch Stefan Kießling früh in Führung, doch danach spielten nur noch die Gäste. Das Team von User "wildcars_2" zeigte die mit Abstand beste Saisonleistung und belohnte sich für den couragierten Auftritt mit tollen Toren. Gonzalo Castro und Luiz Gustavo drehten das Match noch vor der Pause und in der zweiten Halbzeit machte Goalgetter Vedad Ibisevic mit einem Doppelpack den Deckel drauf. Trotz des Coups überwintert Bayer II als 14. auf einem Abstiegsplatz, allerdings beträgt der Rückstand auf Rang 12 nur ein mickriges Pünktchen.

Als Tabellenzweiter beschließt der FC Gdansk (31 Punkte) die Hinrunde. Dabei war der letzte Eindruck besonders stark, denn bei den Red Sox gab es einen 4:1-Auswärtssieg für die Elf um Coach "cris30". Ibisevic (2), Ribery und Kießling schossen die Tore für die extrem spielfreudigen Gäste, die einen Punkt vor einem Verfolger-Trio liegen, das die Plätze drei bis fünf einnimt und in der Rückrunde ebenfalls auf seine Chance lauern wird.

Auch der Kampf um den Klassenerhalt verspricht Hochspannung im neuen Jahr, denn mit Ausnahme des abgeschlagenen Schlusslichts -BC- Ebstorf Kickers (3 Punkte) und dem Tabellen-17. Boruspor-II (11 Zähler) haben noch alle Teams das Minimalziel in Reichweite. Um auch in der kommenden Saison in der 2. OBM-Liga mitspielen zu dürfen, muss man mindestens den 12. Rang belegen.

Fünf Tore vom Sturm-Duo der "Black-Yellow Dragons"

Diesen haben aktuell die Black-Yellow Dragons (24) inne, weil die Mannschaft von Coach "Hein Bollo" in Runde 17 zu einem 5:0-Pflichtsieg gegen die Ebstorf Kickers kam. Dabei war das Sturm-Duo Adrian Ramos (3 Tore) und Kießling (zwei Treffer) einmal mehr der Garant für den Sieg.

Oliver Mumm