Der 1. FSV Mainz 05 treibt die Kaderplanung für die Zukunft voran.

Ein Torhüter bleibt den Rheinhessen treu, während sich ein Offensivspieler im Sommer verabschieden wird.

"Gehen im Guten auseinander"

Chadli Amri verlässt die 05er. Der Bundesligist wird den im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem Offensivspieler nicht verlängern. "Unsere Vorstellungen bezüglich einer weiteren Zusammenarbeit lagen einfach zu weit auseinander", begründet Manager Christian Heidel die Entscheidung des Vereins:

"Wir gehen aber absolut im Guten auseinander, Chadli Amri genießt bis Saisonende unser volles Vertrauen. Er will gemeinsam mit der Mannschaft und für sich persönlich mit dem Ziel der WM-Teilnahme mit der algerischen Nationalmannschaft in dieser Saison noch seine sportlichen Ziele verwirklichen."

Amri spielt seit 2006 in Mainz und hat seitdem 25 Bundesligaspiele und 43 Zweitligaspiele für die 05er absolviert.

Fleißiger Ersatzmann

Christian Wetklo hingegen verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim 1. FSV Mainz 05 um ein weiteres Jahr bis Juni 2011. Darauf haben sich der Bundesligist und der Torhüter nun verständigt.

Wetklo spielt bereits seit 2000 für die 05er und hat in dieser Zeit 33 Bundesligaspiele und zehn Zweitligaspiele im Mainzer Trikot absolviert. Er ist damit dienstältester Mainzer Spieler nach Kapitän Dimo Wache. "Christian Wetklo hat sich in den vergangenen Monaten im Training nachdrücklich für eine Vertragsverlängerung empfohlen. Wir freuen uns, dass wir ihn als erfahrenen zweiten Torhüter ein weiteres Jahr an uns binden können", sagt Manager Christian Heidel.