Zusammenfassung

  • Amine Harit ist aktuell einer der Leistungsträger beim FC Schalke 04

  • Im Interview spricht er über Trainer Tedesco, Mitspieler Naldo und seine Rolle auf dem Platz

  • Qualifikation für die Champions-League? "Es wird bis zum letzten Spieltag ein heißer Fight bleiben"

Gelsenkirchen - Mit Naldo war Amine Harit bester Schalker am vergangenen Wochenende beim 2:0-Sieg der Königsblauen beim VfB Stuttgart. Der marokkanische Nationalspieler strotzt aktuell nur so vor Selbstbewusstsein, schnappte sich beim zweiten Schalker Treffer den Ball beim Elfmeter und verwandelte sicher. Im Exklusiv-Interview mit bundesliga.de spricht er über seine bestechende Form, die Entwicklung seiner Mannschaft, seine Ziele sowie über das Phänomen Naldo.

bundesliga.de: Monsieur Harit, momentan scheinen Sie in absoluter Top-Form zu sein. Bestätigen Sie diesen Eindruck?

Amine Harit: Absolut. Ich fühle mich so gut wie selten zuvor. Auch wenn sie kurz war, die Winterpause hat richtig gut getan, vor allem um den Akku wieder aufzuladen. Auf dem Rasen habe ich richtig Spaß, gemeinsam mit meiner Mannschaft. Aber dadurch, dass es mit dem FC Schalke 04 gut läuft, sorgt es auch dafür, dass ich überzeugende Leistungen zeigen kann. Ich kann mich wirklich nicht beklagen. Alles läuft prima.

"Tedesco steht vor einer großartigen Zukunft als Trainer."

bundesliga.de: Trainer Domenico Tedesco gibt Ihnen viele Freiheiten auf dem Platz. Ist es dadurch einfacher, die Spiele zu genießen?

Harit: Der Coach sagt mir vor jeder Partie, dass ich konzentriert agieren, aber auch einfach mein Spiel spielen soll, ohne groß nachzudenken. Sobald die Möglichkeit vorhanden ist, kann man auch jederzeit mit den Kollegen die Positionen wechseln, um beim Gegner für noch mehr Unberechenbarkeit zu sorgen. Mit meiner Zwischenbilanz bin ich mehr als zufrieden.

Video: Harit trifft per Elfmeter gegen Stuttgart

bundesliga.de: Nach einem Punkt aus den ersten zwei Bundesliga-Spielen in der Rückrunde konnte Schalke 04 beim VfB Stuttgart (2:0) den ersten Sieg im neuen Jahr einfahren. Wie wichtig war dieser Dreier?

>>> Alles zum Spiel Stuttgart gegen Schalke im Liveticker nachlesen!

Harit: Eminent wichtig, weil wir einfach reagieren mussten. Es war nicht einfach beim VfB die drei Punkte zu holen, weil unser Gegner nach der Pause richtig Druck erzeugen konnte. Unsere direkten Konkurrenten um die Champions-League-Plätze hatten mit einem Heimspiel eine eher leichtere Aufgabe als unsere. Dementsprechend war es umso wichtiger, in Stuttgart dreifach zu punkten. Es war ein schönes Wochenende.

bundesliga.de: Was halten Sie von Naldo als Rekord-Brasilianer der Bundesliga-Geschichte?

Harit: Naldo ist einfach unglaublich. Er ist sensationell. Seit sieben Monaten arbeite ich zusammen mit ihm und ich muss gestehen, dass ich seine physischen Eigenschaften bewundere sowie seine herausragende Mentalität, die dazu führt, dass er mit 35 Jahren weiterhin einer der besten Bundesliga-Spieler ist. Seit ich 2016 als Profi beim FC Nantes begann, ist Naldo der Profi, der mich am meisten beeindruckt hat.

"Die Qualifikation für die Champions League wird bis zum letzten Spieltag ein heißer Fight."

bundesliga.de: Wie läuft die tägliche Arbeit unter Domenico Tedesco?

Harit: Mit ihm haben wir jeden Tag Spaß zusammen zu arbeiten. Er ist detailversessen und er überlässt nichts dem Zufall. Er bereitet uns sehr akribisch auf jeden Gegner vor. Er liebt den Fußball. Ich bin fest davon überzeugt, dass er vor einer großartigen Zukunft als Trainer steht.

bundesliga.de: Beim Saisonstart hatten Sie als Ziel die Qualifikation für die Champions League anvisiert. Ist das mehr denn je aktuell?

Harit: So weit schaue ich momentan nicht. Es wird bis zum letzten Spieltag ein heißer Fight bleiben. Wir wissen, dass wir das vorhandene Potenzial zur Verfügung haben, um in der kommenden Saison wieder international dabei zu sein.

Video: Harit ist Rookie des Monats Dezember

bundesliga.de: Am Samstag kommt Werder Bremen in die Veltins-Arena, danach geht es zum FC Bayern. Sind Sie guter Dinge, dass Schalke 04 nach diesen beiden Partien immer noch unter den Top-4 stehen wird?

>>> Vorschau-Fakten zu Schalke gegen Werder im Liveticker

Harit: Klar wird es vor allen in München schwer, aber die kommende Partie gegen Werder ist noch wichtiger, weil ein Sieg uuhause in unserer Arena unser Anspruch ist. In der Allianz Arena werden wir dagegen nichts zu verlieren haben.

Das Gespräch führte Alexis Menuge