Eintracht Frankfurts Stürmer Ioannis Amanatidis wird sich am kommenden Montag (9. November 2009) in Augsburg einer Operation am rechten Knie unterziehen. Der Eingriff wird von Dr. med. Ulrich Boenisch vorgenommen.

Der griechische Nationalspieler war am Nachmittag des gestrigen Mittwoch (4. November) in Augsburg vorstellig geworden, um sich untersuchen zu lassen.

Ausfalldauer noch offen

Am späten Abend bestätigte Dr. med Ulrich Boenisch dann in einem Telefonat mit Eintracht-Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger dessen zuvor gestellte Diagnose hinsichtlich der Verletzung des 28 Jahre alten Bundesligaprofis.

"Es liegt der Verdacht auf Instabilität des im letzten Jahr operierten Knorpelbereichs vor. Über die Dauer der Ausfallzeit, kann man erst nach dem Eingriff konkrete Aussagen treffen", so Dr. Seeger.