Köln - Aus den letzten Jahren der Formel 1 ist man es gewohnt, dass Fernando Alonso in der Rolle des Jägers auftritt. Der Weltmeister von 2005 und 2006 möchte unbedingt seinen dritten Titel. Doch Sebastian Vettel ist schneller.

In der Virtuellen Bundesliga könnte Bremens "FERNANDO ALON5O" in Dortmunds "rxx007" seinen Meister finden. Die beiden Top-Gamer spielen auf der XBox 360 im Dezember in einer eigenen Liga. "rxx007" hat mehr als doppelt so viele Punkte wie Werders "tlmmy186" auf Platz drei. Auch der Vorsprung auf "FERNANDO ALON5O" ist mit 2.284 Punkten durchaus komfortabel. Allerdings hat der virtuelle Alonso in den letzten 11 Tagen bereits 2.333 Zähler auf die Spitze gut gemacht. Sollte er in den nächsten Tagen noch einmal beschleunigen können, ist die Chance auf ein Überholmanöver auf der Zielgeraden noch vorhanden.

Dortmund vor erstem Titel in der VBL



Doch wer James Bond alias 007 kennt, weiß, dass der Gentleman in Diensten ihrer Majestät und Borussia Dortmund normalerweise mindestens ein As im Ärmel hat. Oder einen Kugelschreiber mit Atomsprengkopf. "rxx007" ist der Favorit auf den XBox-Titel im Dezember, aber "FERNANDO ALON5O" hat noch Außenseiterchancen. Sowohl für Borussia Dortmund als auch für Werder Bremen wäre es der erste Titel in der Virtuellen Bundesliga. Neben der Ehre des Meisters ist der Tabellenerste auch fürs große Finale der VBL qualifiziert. Der Tabellenzweite muss auf die Clubwertung hoffen.

Während die Abstände auf der XBox groß sind, spitzt sich der Titelkampf auf der PS3 immer mehr zu. "Jannik Huber" (Bayern München) und "Apple_Toni" (Fortuna Düsseldorf) liegen dicht beisammen an der Spitze. Gerade einmal 550 Punkte trennen die Führenden. Dahinter liegt der Münchner "Ihleburg", der mit 1.523 Zählern Rückstand auch noch eine Restchance auf den Titel hat. Hier ist noch alles möglich. Der kleinste Fehler könnte jetzt schon der entscheidende im Kampf um die Meisterschaft sein.

Bremer Duo in Lauerstellung



Da sich auf der Playstation die besten drei User der Monatswertung fürs Finale qualifizieren, hat das Spitzentrio beste Chancen, im April dabei zu sein. Allzu sicher dürfen sie sich aber auch nicht fühlen, denn das Bremer Duo "Pauli--14" und "SU_Dani_IO" liegt in Lauerstellung. In den Titelkampf werden die Werderaner nicht mehr eingreifen können, aber Platz drei ist vielleicht noch drin. Sollte "Ihleburg" auf der Zielgeraden patzen, wären die knapp 4.000 Punkte, die "SU_Dani_IO" von der Final-Qualifikation trennen, durchaus noch aufzuholen.

Ansonsten bleibt den Bremern wie auf der XBox nur die Möglichkeit, sich über die Clubwertung zu qualifizieren. Für jeden Club fahren die beiden User zum Finale, die auf der PS3 beziehungsweise der XBox 360 innerhalb eines Monats die meisten Punkte gesammelt haben. Das müsste "FERNANDO ALON5O" eigentlich Mut machen. Denn auch wenn er Sebastian Vettel in den letzten Jahren nicht folgen konnte: Die teaminterne Wertung hat er zuletzt immer gewonnen.


Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch hier