Bremen - Angreifer Hugo Almeida verlässt Werder Bremen in der Winterpause und wechselt zu Besiktas Istanbul. Darauf einigten sich beide Vereine. Almeidas Vertrag, der am Saisonende ausgelaufen wäre, wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

"Eine Vertragsverlängerung mit Hugo Almeida war nicht möglich. Durch seinen Transfer eine Ablösesumme zu realisieren, ist die beste Option für Werder Bremen. Für seine Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", sagte Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Allofs.

117 Bundesligapartien für Werder

Almeida war im Sommer 2006 vom portugiesischen Spitzenclub FC Porto an die Weser gewechselt. Für die Grün-Weißen bestritt der Stürmer in seinen viereinhalb Jahren 117 Bundesliga-Spiele und erzielte dabei 41 Treffer.

In der "Königsklasse" stand er bei insgesamt 18 Partien für die Bremer auf dem Platz und war dabei sechs Mal erfolgreich. Im Sommer 2010 nahm der Angreifer mit der portugiesischen Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft in Südafrika teil. Insgesamt traf Almeida in 30 Länderspielen elf Mal.