Bundesliga

Allagui wieder auf dem Damm

Mainz - Am Dienstagmorgen (6. September 2011) sind viele Fans von der Nachricht aufgeschreckt worden, Sami Allagui wäre im Flugzeug auf dem Rückweg vom Länderspieleinsatz seiner Tunesier in Malawi zusammengebrochen und läge jetzt im Krankenhaus.

Der Verein kann jedoch Entwarnung geben: Der Stürmer hatte lediglich zu wenig gegessen und getrunken und daraufhin Kreislaufbeschwerden gehabt. Auch ist er nicht wie in den Medien kolportiert mit dem Krankenwagen direkt vom Flugzeug in die Klinik gefahren worden.

Allagui ist selbst aus dem Flieger ausgestiegen und hat sich von einem auf ihn wartenden Freund ins Krankenhaus bringen lassen. Der Deutsch-Tunesier ist nach einem nächtlichen Check in der Frankfurter Uni-Klinik mittlerweile wieder zu Hause und befindet sich auf dem Weg der Besserung.