Mainz - Sami Allagui und Ja-Cheol Koo haben ihre Länderspielreisen mit der tunesischen und südkoreanischen Nationalmannschaft verletzungsbedingt frühzeitig beendet.

Allagui hat nach dem Spiel der tunesischen Auswahl gegen Botswana (Samstag, 6. September) über muskuläre Beschwerden in der rechten Leiste geklagt und ist als Vorsichtsmaßnahme früher nach Hause geschickt worden. Koo hat sich bereits beim Heimspiel des 1. FSV Mainz 05 Wadenprobleme zugezogen und ist ebenfalls wieder nach Mainz zurückgekehrt. Beide Spieler werden in Mainz behandelt. Wie lange Allagui und Koo im Trainingsbetrieb der 05er in dieser Woche fehlen werden, steht noch nicht fest.