Mainz - Beim 1. FSV Mainz 05 ist Sami Allagui am Dienstagnachmittag (7. Februar) wieder ins Training eingestiegen.

Allagui war mit der tunesischen Nationalmannschaft im Viertelfinale des Afrika-Cups gescheitert, steht den 05ern deshalb wieder zur Verfügung. Nicht mittrainieren konnten Adam Szalai, der voraussichtlich am Donnerstag wieder einsteigt, Bo Svensson (Kreuzbandriss), Stefan Bell (Sprunggelenksprobleme) und Marcel Risse (Knochenstauchung im Knie).

Letzterer drehte am Nebenplatz einsam seine Runden. "Er hat wieder unsere Klamotten an, das ist ein gutes Zeichen", sagte Trainer Thomas Tuchel.