Bremen - Joseph Akpala musste am Sonntag das Training des SV Werder Bremen vorzeitig abbrechen. Nach einem Trainingszusammenstoß mit Torhüter Raphael Wolf am Sonntagmorgen besteht der Verdacht einer Innenbandschädigung im linken Knie.

Cheftrainer Thomas Schaaf erklärte: "Es war ein Kontakt beim Torabschluss. Dabei hat er sich das Knie verdreht. Wir müssen davon ausgehen, dass Joseph erst einmal nicht zur Verfügung steht." Am Montag soll entschieden werden, wie es mit dem Angreifer weitergeht.

Zumindest am Sonntag und Montag muss der Trainerstab zudem auf Kevin De Bruyne verzichten, der aus familiären Gründen zwei Tage aussetzen wird. Gute Nachrichten kommen dagegen von Kapitän Clemens Fritz. Er hat seine Grippe überwunden und konnte am Sonntagmorgen nach einer Woche Pause wieder mit den Kollegen trainieren.