Die deutschen U-21-Fußballer haben in der EM-Qualifikation einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Der Europameister kam in Belfast gegen Nordirland nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Damit geraten eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der Endrunde 2011 in Dänemark und auch eine Olympia-Teilnahme 2012 in London fast schon außer Reichweite.

Jetzt wartet San Marino

Eric-Maxim Choupo-Moting brachte Deutschland erst in der 89. Minute in Führung, doch Oliver Norwood glich mit einem Freistoß in der Nachspielzeit noch aus.

In der Tabelle der Gruppe 5 hat die Elf von DFB-Trainer Rainer Adrion mit vier Punkten nach drei Spielen schon einen großen Rückstand auf Tschechien (4 Spiele/12 Punkte) und Island (5/12). Nur die Sieger der zehn Gruppen und die vier besten Gruppenzweiten lösen die Tickets für die EM-Play-offs. Am Mittwoch muss die deutsche Elf beim Tabellenletzten San Marino (20:30 Uhr, live im DSF) antreten.