Köln - Das nennt man wohl einen echten Big Point! Im spannendsten Abstiegskampf der Bundesliga-Geschichte hat der SC Freiburg am letzten Spieltag einen wichtigen 2:1-Sieg gegen den FC Bayern München gefeiert. Mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 war Admir Mehmedi daran maßgeblich beteiligt.

Die User von bundesliga.de würdigten die Leistung des Angreifers und wählten Mehmedi mit 50,81 Prozent der Stimmen zum Spieler des 33. Spieltags. Für Raffael von Borussia Mönchengladbach (23,11 Prozent) und Lars Stindl von Hannover 96 (15,47 Prozent) blieben da nur die Plätze zwei und drei.

Das genaue Wahlergebnis im Überblick!